Willkommen bei TeutoBug!
New Image

Hier findet Ihr Informationen rund um den Käfer mit Typ 4 Motor. Bilder, Zeichnungen, Motoraufbau, Bremseneinbau, Fahrwerk und alles was man so braucht, damit man einen Käfer mit 1X0 PS auf deutschen Strassen bewegen kann. Teutobug ist am Teutoburgerwald in Bielefeld (siehe Karte) beheimatet und lebt seit 2008 wieder mit einem frischen 2,4 Liter Motor. Nach der Motorisierung wird zwangsläufig das Käfer Getriebe in Frage gestellt. 2011/2012 wurde das Getriebe aus einem Porsche 914 in den Käfer verpflanzt. Zusätzlich wurden in diesem Jahr Fuchs Felgen angeschafft, die besser zu dem Baujahr passen als die bisher verwendeten C2 Felgen.

Grinse Smiley
Install Flash Player to view this Audio.

Updates 2016

_______________________

BMW 135i Sound





Friends 2016

Webseite Lara by GM
_______________________
________________________________________________________________________
"Am Anfang schaute ich mich um, konnte den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloß ich ihn mir selbst zu bauen." (Ferdinand Porsche)

Historie


1981 Silverbug

1982 Jeansbug

1982 Specialbug

1984 Sunnybug

2004 Teutobug

2004 Fahrzeug ohne Motor

2005 Innenraum + Umzug

2006 Motortteileträger

2007 Felgen, Bremsen, Motor

2008 Inbetriebnahme, TÜV

2009 Spa, Hannover

2010 Kanada, Porsche, TÜV

2011 Herford, Hannover

2012 5-Gang Getriebe

2013 TÜV

2014 Auspuff, Motor Rot

So war das...

Teutobug ist im Jahr 2004 bei einem in Käferkreisen bekannten Lackierer in Halle (Westf.) in einer Tiefgarage gefunden worden. Infiziert durch Fernglas J. (Racinggreen) waren schon etliche potenzielle Projekte besichtigt worden. Unter anderem stand auch ein Jubi in Teilen zur Auswahl. Doch eigentlich war klar, dass es einer mit kurzer Schnauze vor 1967 werden musste. Des Weiteren durfte es aus Zeitgründen kein Schweissprojekt werden. Fernglas J., der meistens in Komplettrestauration unterwegs ist, war in dieser Hinsicht ausnahmsweise kein Vorbild.

Insofern war der Blaue ein Glücksgriff. Schräglenker-Unterboden und 65er Häuschen waren schon perfekt verheiratet worden. Der Inneraum war allerdings durch Feuchtigkeit und die Standzeit von 10 Jahren stark angegriffen.Den vorhandenen Typ 4 Motor wollte der Lackierer für ein eigenes Projekt behalten. Die Ankaufuntersuchung -... das ist nen Unfallwagen, wir kaufen doch keine Schrottkarre...der Wagen ist doch gut, lass uns das Ding mitnehmen ...- war dementsprechend nur eine Formsache. 
Nach dem Kauf und dem Abtransport wurde der Blaue in einer Standardgarage untergebracht. Daher konnte nicht viel gemacht werden. Die Innenausstattung wurde aufgearbeitet. Die Fotos sind unter Foto Doku 2004 zu finden.

Danach stellte sich die Frage, wie eine neue Motorisierung realisiert werden sollte. Ein Typ 1 Motor wurde erst gar nicht in Erwägung gezogen. Nachdem einige bekannte Käfertuner auf Preise für einen 2,4 Liter Typ 4 angesprochen worden waren, war eigentlich ziemlich schnell klar, dass der Motor selbst aufgebaut werden musste. Aber nicht nur die Kostenfrage war entscheidend, sondern auch die Erfahrung, der Spass und das eigene Schaffen gaben den Ausschlag für die Entscheidung.

Viel Spass und viele Grüße

TeutoBug






________________________________________________________________________
Wenn Du glaubst Du hast alles unter Kontrolle, dann fährst Du zu langsam!
2016
5x205
gesehen bei Bugnet
Sommer 2016...kommt
Porsche 356
Quelle: http://motoraver.de/2011/01/zuhoren-und-lesen-porsche-sounds/
T1
fotografiert 2014 Florida
T1
fotografiert 2014 Florida
Install Flash Player to view this Audio.

Many thanks to Mela and Joshua for the web space and all support to make this website. They live their dream of life on Vancover Island in Canada with their two kids and two dogs. Hopefully we will see us again 2016 to talk again about the world and business...